Schneiderin

Schneidern ist für mich die Auseinandersetzung mit dem Schönen, welches sich mit dem Praktischen vereint und zu etwas "Anziehenden" zwischen Kunsthandwerk, Freude und Konsumgut wird. Meine Marke trägt den Namen SCHNEIDERIN, da es das ist, was ich tue und liebe. So ist die Definition meiner Tätigkeit, Marke zugleich.

 

Jedes meiner Kleidungsstücke ist ein Unikat, von Hand und aus wiederverwendeten Materialien gefertigt. Dazu experimentiere ich mit Grössen-Verstellbarkeit, mit der Vision der zweiten Wiederverwendung. 

Naturmaterialien, menschliche Verschiedenheiten, Tragbarkeit und kreative Verspieltheit zeichnen mein Schaffen. 

 

Schneidern, ist meine Auseinandersetzung mit der Welt. Ich möchte erschaffen ohne zu zerstören, ich möchte Vorhandenes integrieren und mich in Unterschiedlichkeiten inspirieren lassen. 

 

 

 

Aktuelle Kollektion

 

Samt, goldene Brokat-Vorhänge und Seidenbomberjacken mit Steppdecken gefüttert, prägen die Kollektion vom Herbst / Winter 2019

lADENLOKAL

 

Hier zeige ich meinen Kollektionen, gebe Raum für Vernetzungsanlässe und koche mit Wildkräutern.

 

Kontakt

Bei Fragen oder Interesse, kontaktiere mich gerne persönlich oder trage dich in den Newsletter ein.